ÜBER UNS

ANFÄNGE ...


Leopold Schober, geb. 1902, machte sich als Binder selbständig und gründete 1924, im damaligen Wohnort Hainberg eine kleine Firma. 

1958 erstand Sohn Johann, geb. 1929, ein Sägewerk, mit dem er 1963 nach Erlangen des Gewerbescheines den Grundstein für unseren heutigen Betrieb setzte. 1982 beginnt Sohn Johannes die Lehre im elterlichen Betrieb und schließt diese 1985 mit Auszeichnung ab.

1989 übernimmt er schließlich das Sägewerk und leitet es seitdem gemeinsam mit seiner Frau Michaela.


UNSER TEAM ...

Mittlerweile zählt unser Familienbetrieb 4 Mitarbeiter, die Ihnen gemeinsam mit unserem Chef Johannes und seiner Frau Michaela mit Rat und Tat zur Seite stehen.





KAPAZITÄTEN ...

Jährlich schneiden wir in etwa 5.000 fm. Unsere Gatteranlage ist für Stämme mit einem Durchmesser bis zu 70 cm und einer Länge von 15 m geeignet.


TIPPS, TRICKS UND NEWS

" … endlich kann ich auch bei meinem Hobby, dem Radl'n meine Leidenschaft für Holz zeigen!"

Der Frühling naht, es wird Zeit sich mit vollem Elan der Gartenarbeit zu widmen.

Der Winter nähert sich in großen Schritten, doch das ist noch lange kein Grund kalte Füße zu bekommen - solange Sie wissen wie man richtig heizt!

Pünktlich zur Eröffnung der Gartensaison bieten wir alles rund um die Gartengestaltung an. Neben unseren Hochbeeten, deren Maße wir individuell auf Ihren Garten und Ihre Bedürfnisse anpassen können, empfehlen wir auch unsere ausgefallenen Kräuterpyramiden, die garantiert ein Hingucker in Ihrem Garten sind.

Wie fast jedes Jahr war unser Sägewerk auch dieses mal wieder eine Station des Ferienspiels der Gemeinde Hürm. Für die Kinder bot sich ein vielfältiges Programm: Neben Holz-Igel basteln und Salzteig gestalten gab es eine Führung am Sägewerk mit vielen interessanten Information rund um die Holzverarbeitung und um den Wald. Anschließend konnten sich...

Am 8. April wurde die neue Besäumanlage offiziell im Zuge unseres "Tag der offenen Tore" eröffnet. Bei einer Grillwurst und einem Bier konnten die zahlreichen Gäste einen Einblick in das Geschehen am Sägewerk gewinnen und mit unserem Chef auf seinen 50sten Geburtstag anstoßen.